Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 08:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Homöopathie
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Apr 2013, 18:53
Beiträge: 140
seit einer Weile gibt es eine, imo sehr gute, Info-Seite zur Homöopathie. Für jeden der sich über das Thema informieren will sehr zu empfehlen.

Netzwerk-Homöopathie

Dort wird versucht ohne Polemik über Homöopathie aufzuklären. Witzig finde ich die gewählte 'Ästhetik' der Seite. Bei meinem ersten Besuch befürchtete ich schon, dass es nur wieder eine weitere Lobeshymnenseite ist. Aber nichts weiter davon entfernt als das.
Eine der Mitwirkenden ist Nathalie Grams, ihre Geschichte ging Anfang des Jahres durch die Medien. Eine Homõopathin mit gut laufender Praxis die eine Entgegnung auf das Buch 'Die Homöopathie-Lüge' schreiben wollte und am Ende ihre Praxis geschlossen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Homöopathie
BeitragVerfasst: Sa 28. Okt 2017, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
Ja, das wird langsam Zeit. Ich bin da in gewisser Weise selbst betroffen, denn ich bin als Kind mit Homöopathie aufgewachsen. Für mich war der Gang zum Homöopathen (an der Hand meiner Eltern) ganz selbstverständlich, die Wirksamkeit unbestritten, und unser erster Homöopath, dessen sympathisch kleine Gestalt in seinem weißen Arztkittel steht mir immer noch vor meinem geistigen Auge als das Idealbild eines Mediziners. Wenn man so will, war die Homöopathie der einzige Glaube, mit dem ich groß geworden bin, nur daß er mir damals als gut geprüftes Wissen erschien. Und ich erinnere mich noch genau an den Augenblick, in dem dieser Glaube ins Wanken kam, und mir die Möglichkeit gegeben hat, mir ein realistischeres Bild davon zu machen, was Homöopathie bedeutet.

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Homöopathie
BeitragVerfasst: Fr 1. Dez 2017, 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
So geht es einem mit den Eltern. Der eine wird mit Homöopathie vollgestopft, der andere mit Religiotie...
:lol:
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Homöopathie
BeitragVerfasst: Fr 1. Dez 2017, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
ullr hat geschrieben:
So geht es einem mit den Eltern. Der eine wird mit Homöopathie vollgestopft, der andere mit Religiotie...
:lol:
ullr


Oder wie Katrin Bauerfeind so treffend sagte: "Man guckt immer aus seinem Kinderzimmer in die Welt." Manche verlassen es ihr Leben lang nicht. ;)

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine