Aktuelle Zeit: Sa 26. Mai 2018, 18:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2016, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
Stefan hat geschrieben:
Marcellinus hat geschrieben:
Ja, du sagst vollkommen richtig: du glaubst es nicht. Beobachten kann man etwas anderes.

Man muss aber schon ganz genau hinschauen, um was zu erkennen.


Das kann sowieso nicht schaden! :lol:

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2016, 17:19 
Offline

Registriert: So 14. Apr 2013, 13:54
Beiträge: 148
Marcellinus hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:
Marcellinus hat geschrieben:
Ja, du sagst vollkommen richtig: du glaubst es nicht. Beobachten kann man etwas anderes.

Man muss aber schon ganz genau hinschauen, um was zu erkennen.


Das kann sowieso nicht schaden! :lol:


Worauf ich eigentlich hinaus will: Es klingt zunächst ungeheuerlich, wenn man behauptet "Person XY ist ein Psychopath". Jeder hat da eigene Vorstellungen im Kopf, was ein Psychopath überhaupt ist - dabei kennt fast jeder mindestens einen Psychopathen persönlich und ahnt es meist nicht.

Es gibt da zum Beispiel den Neurowissenschaftler James Fallon, der bei seiner Arbeit zufällig entdeckt hat, dass Scans seines Gehirns mit denen von psychopathischen Schwerverbrechern übereinstimmt. Fallon ging dem nach und stellte fest, dass er - obwohl er ein weltweit renommierter Wissenschaftler, Familienvater, beliebter Kollege usw. ist - sehr hohe Werte auf der Psychopathieskala erreicht. Seine Kollegen und Freunde waren überrascht, seine Familie allerdings nicht. Seine Psychopathie äusserte sich nicht in Brutalität und Kriminalität, aber in Unachtsamkeit, verantwortungslosem Verhalten, Missachten der Bedürfnisse anderer. Er soll sich und seinen Bruder mal auf einer Afrikareise in direkte Lebensgefahr gebracht haben, nicht aus Boshaftigkeit, sondern weil es ihn einfach nicht kümmerte, sich und andere in Lebensgefahr zu bringen. Psychopathen haben ein geringes Angstgefühl - sie verstehen es daher auch nicht, wenn andere Menschen Angst haben.

Aber ich schweife ab. Wenn Du mal bei youtube nach James Fallon suchst, findest Du jede Menge Videos, in denen er auftaucht. Und er wirkt völlig anders als das, was man sich so landläufig unter einem Psychopathen vorstellt. Er ist ein humorvoller älterer Herr mit Vollbart, so der Typ Kumpelprofessor, mit dem man nach dem Symposium noch gerne ein Bier an der Bar trinkt. Was er wirklich für ein Mensch ist, erfährt man da natürlich nicht. In seinem Buch deutet er an, dass er noch "schlimmere Leichen im Keller" hat, als die, über die er öffentlich redet. Die Frage ist, ob man ihm glaubt, denn Psychopathen sind pathologische Lügner.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine