Aktuelle Zeit: So 22. Apr 2018, 04:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Merkel
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2015, 19:17 
Offline

Registriert: Mo 15. Apr 2013, 22:45
Beiträge: 226
Die Bundeskanzlerin hat im schweizer Fernsehen dazu aufgerufen, frommer zu werden. Die Leute sollen wieder mehr in die Kirche gehen, dann gäbe es kein Problem mit dem Islam. Also besser wieder den einheimischen Aberglauben leben als den ausländischen. Tja..........


sehr laut seufzend...................tribald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2015, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Apr 2013, 18:53
Beiträge: 140
Ach ja, wen wundert's... :shock:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2015, 21:25 
Offline

Registriert: Mo 15. Apr 2013, 22:45
Beiträge: 226
Eins muss man den Kirchen lassen, sie waren äußerst clever im unterwandern der wichtigen Organe der Bundesrepublik. So nach und nach alle wichtigen Posten im Bund, auf Landesebene, und auf kommunaler Ebene zu besetzen.
Nötigt mir irgendwie Respekt ab.
Nur, wie kann, soll man da gegensteuern.??

da echt keine Idee habend.....................tribald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2015, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
tribald hat geschrieben:
Eins muss man den Kirchen lassen, sie waren äußerst clever im unterwandern der wichtigen Organe der Bundesrepublik. So nach und nach alle wichtigen Posten im Bund, auf Landesebene, und auf kommunaler Ebene zu besetzen.
Nötigt mir irgendwie Respekt ab.
Nur, wie kann, soll man da gegensteuern.??

da echt keine Idee habend.....................tribald


Was ist daran schwierig? Alle säkularen Vereine haben zusammengenommen vielleicht 30.000 Mitglieder. Wie viele haben allein die beiden christlichen Kirchen? Wie war noch mal deine Frage?

P.S.: Dazu vielleicht noch ein Zitat meines Lieblings-Liberalen Theodor Barth aus dem Jahre 1902. Man setze nur für die Parteiungen der damaligen Zeit die heutigen Weltanschauungen ein:

"Die Arbeiter kämpfen und die Junker kämpfen, energisch, zäh, opferwillig. Aber das Bürgertum duckt sich. Es muß auch so gehen - hinter dieser platten Lebensweisheit verschanzt sich die moralische Schwäche... Eine rasche Anpassungsfähigkeit ist im wirtschaftlichen Konkurrenzkampf eine nicht hoch genug zu schätzende Tugend, aber in der Politik führt sie unfehlbar zur Unterwerfung."

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2015, 23:09 
Offline

Registriert: Mo 15. Apr 2013, 22:45
Beiträge: 226
Marcellinus hat geschrieben:
tribald hat geschrieben:
Eins muss man den Kirchen lassen, sie waren äußerst clever im unterwandern der wichtigen Organe der Bundesrepublik. So nach und nach alle wichtigen Posten im Bund, auf Landesebene, und auf kommunaler Ebene zu besetzen.
Nötigt mir irgendwie Respekt ab.
Nur, wie kann, soll man da gegensteuern.??

da echt keine Idee habend.....................tribald


Was ist daran schwierig? Alle säkularen Vereine haben zusammengenommen vielleicht 30.000 Mitglieder. Wie viele haben allein die beiden christlichen Kirchen? Wie war noch mal deine Frage?

P.S.: Dazu vielleicht noch ein Zitat meines Lieblings-Liberalen Theodor Barth aus dem Jahre 1902. Man setze nur für die Parteiungen der damaligen Zeit die heutigen Weltanschauungen ein:

"Die Arbeiter kämpfen und die Junker kämpfen, energisch, zäh, opferwillig. Aber das Bürgertum duckt sich. Es muß auch so gehen - hinter dieser platten Lebensweisheit verschanzt sich die moralische Schwäche... Eine rasche Anpassungsfähigkeit ist im wirtschaftlichen Konkurrenzkampf eine nicht hoch genug zu schätzende Tugend, aber in der Politik führt sie unfehlbar zur Unterwerfung."


Hm, so recht weis ich nicht, was du mir damit sagen willst. Kann aber auch an der späten Stunde liegen.

Nachteulend...................tribald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2015, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
tribald hat geschrieben:
Hm, so recht weis ich nicht, was du mir damit sagen willst. Kann aber auch an der späten Stunde liegen.

Nachteulend...................tribald

Nein, muß nicht an dir liegen. Eigentlich ist die Sache ganz einfach. Es ist eine Machtfrage, und damit eine Frage der Organisation. Und daß die beiden chr. Kirchen, die zusammen ca. 47 Mio. Mitglieder haben, mehr Einfluß aufbringen können als die säkularen Vereine mit ihren ca. 30.000, dürfe nicht verwundern. Nein, die ca. 30 Mio. Konfessionslosen sind kein Argument, weil es bisher nicht gelungen ist, sie für die Sache der Säkularen zu mobilisieren. Soweit, so schlecht.

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2015, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
rhabarbarum hat geschrieben:
Ach ja, wen wundert's... :shock:

Bild

Danke für diese wunderschöne Collage.
ich verlier trotzdem nicht meinen Optimismus, dass es mit der Religiotie abwärts geht. Also am schlimmsten finde ich die Schwesig... Sonst gehört sie doch eigentlich zu den Vernünftigen. Ich hoffe bloss, dass es reiner Opportunismus war...
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine