Aktuelle Zeit: Sa 26. Mai 2018, 18:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Katholische Kirchen
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2015, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Gerade beim Googlen gefunden:
dieser katholisch-reaktionär-faschistische Typ wurde doch schon mal exkommuniziert.
Dieser faschistische Ableger der katholischen Kirche (Pius-Bruderschaft) wurde doch insgesamt exkommuniziert. Dann wieder re(????)kommuniziert, und nu wird Williamson wieder exiliert... Das muß dem wehtun....
Und beim Weitersuchen find ich diese alte Nachricht
Oh Gott, oh Gott, ach Gott nä... den hamse aus dieser fascho- Bruderschaft schon lange rausgeschmissen...
Die Katholischen Kirchen vermehren sich durch Zellspaltung. Die Gläubigen verlassen in Scharen dieses geistig versiffte, verfaulte Schiff, aber die ideologischen Trümmer, die überall rumschwimmen, werden immer mehr. Und die Haupt- und Hobbytheologen versuchen mit Lügengespinnsten den ganzen geistigen Mist dieser Religiotie zusammenzuhalten...
Jetzt warte ich nur noch darauf, dass sich eine katholische Terrorgruppe analog zum islamischen Kalifat bildet. Sone "Neokreuzritter"-Miliz.
ullr
Tschulligung, deutsche Sprak schwerre Sprak... :oops:

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katholische Kirchen
BeitragVerfasst: Fr 29. Mai 2015, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Hier, ein Neokreuzritter an einer öffentlichen Schule.
Schweinepriester. Da bin ich lieber dumm.
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katholische Kirchen
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 07:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Ein Seelsorger, vor dem ich ziemlichen Respekt habe:
Zitat:
Atheisten haben sowieso ein leichtes Spiel. Sie setzen oftmals einfach voraus, dass wir [die katholischen Glaubenden] das, was in der Bibel steht, auch glauben.

Hier irrt er. Normalerweise schlagen Atheisten Glaubenden, wenn diese ihnen zu dumm kommen, das um die Ohren, war sie, die Mitglieder dieser Organisation glauben müssen, auch wenn ihr Verstand noch so große Purzelbäume schlägt. Sie müssen es glauben, und wenn alles nicht hilft, dann eben in demütiger Einfalt.
Das Schicksal des "grauen Mausers" in dem selbsternannten "Think-Tank" des Katholizismus ist u.a. ein Beispiel dafür.
8-)
ullr
Einschub im Zitat durch mich.

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katholische Kirchen
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
ullr hat geschrieben:
Ein Seelsorger, vor dem ich ziemlichen Respekt habe:
Zitat:
Atheisten haben sowieso ein leichtes Spiel. Sie setzen oftmals einfach voraus, dass wir [die katholischen Glaubenden] das, was in der Bibel steht, auch glauben.

Hier irrt er. Normalerweise schlagen Atheisten Glaubenden, wenn diese ihnen zu dumm kommen, das um die Ohren, war sie, die Mitglieder dieser Organisation glauben müssen, auch wenn ihr Verstand noch so große Purzelbäume schlägt. Sie müssen es glauben, und wenn alles nicht hilft, dann eben in demütiger Einfalt.
Das Schicksal des "grauen Mausers" in dem selbsternannten "Think-Tank" des Katholizismus ist u.a. ein Beispiel dafür.
8-)
ullr
Einschub im Zitat durch mich.


"Müssen" sie? Jedenfalls tun sie's nicht. Das ist mal Fakt.

Du findest unter den Kirchenmitgliedern vor allem die Mehrheit der Karteileichen, die Mitglied ihrer Kirchen sind, weil es die Oma will, man keine Zeit gefunden hat, zum Standesamt zu gehen, bei Kirchens beschäftigt ist, oder die Kirche als bürgerliche Konvention und harmlose Tradition betrachten.

Dann ist da die kleine Minderheit, die glaubenstechnisch irgendwo im Mittelalter stecken geblieben sind, mit Kerzen anzünden und beständigem zur "Gottesmutter" beten.

Und dann sind da die, aus denen sich auch die Mitglieder eines bestimmten Forums rekrutieren, die sich ihren privaten Glauben zurechtstricken.

Glaube als unhinterfragte, selbstverständlich gelebte Tradition, das sprichwörtliche "katholische Millieu", ist Vergangenheit und gibt es nicht einmal mehr unter den Hauptamtlichen.

Wenn du einem Katholiken also sagst, was er glauben "muß", wirst du nicht weit kommen. Zum einen "muß" er wirklich nicht. Die Zentrale hat einfach nicht mehr genügend Macht, um eine bestimmte Glaubensvariante durchzusetzen. Zum anderen bedeutet Glauben vor allem Wunsch- oder Angstträume. Denen kommst du mit Logik nicht bei. :)

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katholische Kirchen
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2015, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Marcellinus hat geschrieben:
Wenn du einem Katholiken also sagst, was er glauben "muß", wirst du nicht weit kommen. Zum einen "muß" er wirklich nicht. Die Zentrale hat einfach nicht mehr genügend Macht, um eine bestimmte Glaubensvariante durchzusetzen. Zum anderen bedeutet Glauben vor allem Wunsch- oder Angstträume. Denen kommst du mit Logik nicht bei. :)

Ich rede von den aktiven Katholiken. Klar "müssen" sie. Und weit kommen will ich nicht. Ich habe schon lange kein wirkliches Interesse mehr daran, über Esoterik mit verbohrten Religioten zu sprechen. Natürlich haben Rince und tribald recht, wenn sie das Geschwätz einer Veronika Gradl (Hinübergeher und Ichhelligkeit) einfach, knapp und treffend als idiotisch ansehen.
Katholiken können nicht einfach sagen, "Schwurbelwurbelschwurbelschwurbel.....Jesus Christus ist nicht auferstanden." Das geht nicht. Es gibt hunderte von "Glaubensvosschriften" Und diese geschäumte Wut, die gegen jene aufkocht, die ihnen das direkt sagen -ob von innen oder außen spielt keine Rolle- ist eher ein Beweis dass ich mit "müssen" Recht habe. Jeder Glaubende, der versucht, den "guten" Gott zu retten und seinen Verstand einschaltet, und das konsequent durchzieht, landet früher oder später, -eher früher- beim Atheismus oder sowas ähnlichem. Treibt er es zu toll, wird er exkommuniziert. Und das ist genauso schlimm wie der Ausstoß aus einer Sekte. Da sollte man sich mal nicht vertun.
Möglichweise kann man die Reaktionen auch als Angsbeißerei auffassen, weil jeder logische Schluss da ziemlich tief verletzt und dieses wütende Geschrei nach außen die eigene Ratlosigkeit nach "innen" überdecken soll. Aber das geht nur eine bestimmte Zeit.
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katholische Kirchen
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
ullr hat geschrieben:
Ich rede von den aktiven Katholiken. Klar "müssen" sie. Und weit kommen will ich nicht. Ich habe schon lange kein wirkliches Interesse mehr daran, über Esoterik mit verbohrten Religioten zu sprechen. [...]
Möglichweise kann man die Reaktionen auch als Angsbeißerei auffassen, weil jeder logische Schluss da ziemlich tief verletzt und dieses wütende Geschrei nach außen die eigene Ratlosigkeit nach "innen" überdecken soll. Aber das geht nur eine bestimmte Zeit.

Tut es das? Ich habe eher den Eindruck, daß es bei den meisten ziemlich lange geht. Und wenn sie den einen Glauben ablegen, suchen sie sich den nächsten. Man könnte es "serielle Esoterik" nennen. Der Schwindel wechselt, der Kick bleibt derselbe.

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine