Aktuelle Zeit: So 27. Mai 2018, 20:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
Einsteinchen hat geschrieben:
Nur zur Information. Ich will gewiß nicht mit der Hölle drohen. Ich persönlich glaube an Allerlösung. Allerdings leugne ich aus persönlicher Erfahrung - und sie ist jedes Menschen Erfahrung - die Hölle nicht.
Ich glaube halt einfach, daß man nicht endgültig tot sein kann.

Dann steht dir eine unangenehme Überraschung bevor.

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 02:39
Beiträge: 32
Marcellinus hat geschrieben:
Einsteinchen hat geschrieben:
Nur zur Information. Ich will gewiß nicht mit der Hölle drohen. Ich persönlich glaube an Allerlösung. Allerdings leugne ich aus persönlicher Erfahrung - und sie ist jedes Menschen Erfahrung - die Hölle nicht.
Ich glaube halt einfach, daß man nicht endgültig tot sein kann.

Dann steht dir eine unangenehme Überraschung bevor.


Bist du fähig, dir das reine Nichts vorzustellen? Vielleicht den Zustand vor dem Urknall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
Einsteinchen hat geschrieben:
Marcellinus hat geschrieben:
Einsteinchen hat geschrieben:
Nur zur Information. Ich will gewiß nicht mit der Hölle drohen. Ich persönlich glaube an Allerlösung. Allerdings leugne ich aus persönlicher Erfahrung - und sie ist jedes Menschen Erfahrung - die Hölle nicht.
Ich glaube halt einfach, daß man nicht endgültig tot sein kann.

Dann steht dir eine unangenehme Überraschung bevor.


Bist du fähig, dir das reine Nichts vorzustellen? Vielleicht den Zustand vor dem Urknall.


Jede Vorstellung ist mehr als "Nichts". :)

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:58
Beiträge: 3
Einsteinchen hat geschrieben:
Ich glaube halt einfach, daß man nicht endgültig tot sein kann.

Ja und? Daran kann dich doch auch niemand hindern. Selbst wenn ich könnte, würde ich es auch gar nicht wollen. Wenn dir diese Hoffnung auf ein Weiterleben hilft, dann ist das gut.

Aber ich verstehe halt nicht, warum du es ärgerlich findest, wenn es auf dieser Welt auch Menschen gibt, die das eben nicht glauben. Außerdem: inwiefern erschwert dir dein Glaube, "mutig zu reden"?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 02:39
Beiträge: 32
Ich glaube es ist ein psychisches Phänomen. Es ist die Unfähigkeit meiner Psyche, mich von anderen Meinungen und Menschen abzugrenzen. Was schert mich die Meinung und das Schicksal des anderen?
Allerdings kommt mir das in äußerster Konsequenz gedacht als Gipfelpunkt des Teuflischen vor.

Wir Menschen hängen doch zusammen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
Einsteinchen hat geschrieben:
Ich glaube es ist ein psychisches Phänomen. Es ist die Unfähigkeit meiner Psyche, mich von anderen Meinungen und Menschen abzugrenzen. Was schert mich die Meinung und das Schicksal des anderen?
Allerdings kommt mir das in äußerster Konsequenz gedacht als Gipfelpunkt des Teuflischen vor.

Wir Menschen hängen doch zusammen.


Ja, was denn nun? Hängen wir oder hängen wir nicht? ;)

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 02:39
Beiträge: 32
Marcellinus hat geschrieben:
Einsteinchen hat geschrieben:
Ich glaube es ist ein psychisches Phänomen. Es ist die Unfähigkeit meiner Psyche, mich von anderen Meinungen und Menschen abzugrenzen. Was schert mich die Meinung und das Schicksal des anderen?
Allerdings kommt mir das in äußerster Konsequenz gedacht als Gipfelpunkt des Teuflischen vor.

Wir Menschen hängen doch zusammen.


Ja, was denn nun? Hängen wir oder hängen wir nicht? ;)

Zum Glück gibt es Fremdwörter. Wir sind interdependent.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
Einsteinchen hat geschrieben:
Marcellinus hat geschrieben:
Einsteinchen hat geschrieben:
Ich glaube es ist ein psychisches Phänomen. Es ist die Unfähigkeit meiner Psyche, mich von anderen Meinungen und Menschen abzugrenzen. Was schert mich die Meinung und das Schicksal des anderen?
Allerdings kommt mir das in äußerster Konsequenz gedacht als Gipfelpunkt des Teuflischen vor.

Wir Menschen hängen doch zusammen.


Ja, was denn nun? Hängen wir oder hängen wir nicht? ;)

Zum Glück gibt es Fremdwörter. Wir sind interdependent.


Also wechselseitig abhängig. Aber eben nicht von jedem und allen. Mit welchen anderen Menschen wir Interdependenz sind, will durch Tatsachenbeobachtungen untersucht und belegt werden. Und da sind wir dann nicht mehr beim Glauben, sondern bei der Soziologie. :)

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2016, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jun 2015, 19:58
Beiträge: 3
Einsteinchen hat geschrieben:
Was schert mich die Meinung und das Schicksal des anderen?
Allerdings kommt mir das in äußerster Konsequenz gedacht als Gipfelpunkt des Teuflischen vor.

So siehst du das? Man kann sich doch durchaus für die Meinung und das Schicksal anderer interessieren. Aber dann kommt manchmal der Punkt, an dem man respektieren muss, dass es unter den Menschen auch Gegensätze gibt, an denen das Einfühlungsvermögen des einen an dem Wesen des jeweils anderen scheitert. Das kann man aushalten lernen, auch wenn es sich im ersten Moment wie Gleichgültigkeit anfühlt, und einen vielleicht das schlechte Gewissen plagt.

Problematischer finde ich, zu denken, der andere muss doch ähnlich empfinden, wie ich selbst, und sich dann darüber zu ärgern, dass er es trotzdem nicht tut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und erlöse uns von dem Bösen
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2016, 06:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Marcellinus hat geschrieben:
Einsteinchen hat geschrieben:
Marcellinus hat geschrieben:
[Einsteinchen schreibt]Nur zur Information. Ich will gewiß nicht mit der Hölle drohen. Ich persönlich glaube an Allerlösung. Allerdings leugne ich aus persönlicher Erfahrung - und sie ist jedes Menschen Erfahrung - die Hölle nicht.
Ich glaube halt einfach, daß man nicht endgültig tot sein kann.[/Einsteinchen schreibt]
Dann steht dir eine unangenehme Überraschung bevor.


Bist du fähig, dir das reine Nichts vorzustellen? Vielleicht den Zustand vor dem Urknall.


Jede Vorstellung ist mehr als "Nichts". :)

Hallo Marcellinus.
Haargenau. Der Haken ist ja, das meiner Auffassung nach der Ausdruck "Nichts" als Beschreibung der Welt genauso dämlich wie der Ausdruck "unendlich" ist. Im festgelegten Geltungsbereich der Spielregeln von Mathematik und den "Modellen" der Welt kann man sie innerhalb der dann gegebenen Grenzen anwenden. Mehr nicht. Wenn ich mir die einfachen physikalischen Modelle ansehe, mit denen ich beruflich gearbeitet habe, die ich immer noch anwende, um meinen Schützenbrüdern/schwestern beizubiegen, wie sich ein Pfeil bewegt, der im Bogen beschleunigt wird, dann ist Zeit konstant und der Raum unveränderlich und die Sonnenstrahlen parallel. Und diese Newtonmodelle funzen hervorragend. Aber eine einzige Frage eines intelligenten Anfängers reicht, um an die Grenzen dieses Modelles zu kommen und in letzter Konsequenz bei dem Modell der Quantenmechanik zu landen. Und davon verstehe ich "Nichts" ;) ... Ich persönlich. Ich schäme*) mich ja fast, diesen Ausdruck gebraucht zu haben...
Gruß
ullr
*) weil ich den ungeheuren Aufwand sehe, der dahintersteht, mit diesen Modellen eine physikalische Tatsache exakt mit der Genauigkeit einer fünffachen Standardabweichung für den Fehler der Meßwerte zu beschreiben.
Theolügner haben diesen Respekt vor menschlichem Wissen nicht. Sie lügen einfach drauflos...
Und das Schlimme ist, sie fangen damit bei Kindern und Jugendlichen an...

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine