Aktuelle Zeit: Di 24. Apr 2018, 05:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Geschichtswissenschaft und Religion
BeitragVerfasst: So 26. Okt 2014, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Mich hat das Buch "Die Nonnen von Sant'Ambrogio" ziemlich beeindruckt. Erstens diese unglaubliche Geschichte, aber das sollte hier nur ein Randthema sein, sondern auch, wie souverän ein katholischer Priester mit der Geschichte seiner Kirche umgeht. Das Buch schildert unglaubliche Zustände, und trotzdem ist auf jeder Seite zu spüren, dass es von jemandem geschrieben wurde, der seine Kirche liebt. Hier hat Carsten Frerk einen sehr guten Kommentar geschrieben, der exakt meine Meinung wiedergibt. Er endet mit dem Satz:

"Ein sehr lesenswertes und nachdenklich machendes Buch."

Ein anderes Buch, das mich ähnlich beeindruckt hat, allerdings schon Jahrzehnte her, war von Steven Runciman "Geschichte der Kreuzzüge"
Auch dieses Buch ist von einem gläubigen Katholiken geschrieben, auch hier steht auf keiner Seite ein Wort gegen die katholische Religion.
Es endet mit dem Satz:

"Hohe Ideale wurden von Grausamkeit und Habgier besudelt, Unternehmensgeist, Ausdauer und Leidensfähigkeit von blinder und engstirniger Selbstgerechtigkeit; und der Heilige Krieg selbst war nicht mehr denn ein einziger langer Akt der Unduldsamkeit im Namen Gottes, welche die Sünde wider den Heiligen Geist ist."

Wenn ich mir überlege, dass von Runciman heute kein Mensch mehr spricht, von seiner Schlußfolgerung schon garnicht und dass das Buch von Hubert Wolf, das Vorgänge um 1850 behandelt, die bis heute einen starken Einfluss (Verständnis des Papstes als Leiter der Katholischen Kirche) haben, dagenhalte, dann ist eigentlich die Schlußfolgerung erlaubt, dass es dem Buch von Hubert Wolf genauso gehen wird: totschweigen, verschwinden lassen, weitermachen.
Mir wird immer klarer, welchen Einfluss Karl Heinz Deschner hat, weil er es geschafft hat, diese Vorgänge in der Kirche so zu schildern, in ihrem Umfang, in ihren Auswirkungen, dass es jeder begreift, was da gelaufen ist.
Und wenn dem so ist, dann wird sich die katholische Kirche nie von innen her erneuern, sondern sie wird von außen erodiert. Leute wie Hubert Wolf oder Runciman müßten eigentlich unter diesen Umständen bös leiden, bös gelitten haben.
Für diese Leute ist an einflußreicher Stelle kein Platz. Und ich weiß genau, wie "stramme" Katholiken das kommentieren: "da sei der Heilige Geist vor, und der sorgt dafür, dass die Kirche nicht untergeht bis zum Ende aller Tage..."
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 31. Dez 2014, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Ich tue es mal hierhin.
"Steht die katholische Kirche vor dem Kollaps?"
Fragt ein Journalist in einem christlichen Portal, dass nach einem schwedischen Möbelhaus klingt...
Dazu findet sich der Beitrag eines Posters, wohl 55 Jahre alt, der fast meine Glaubensgeschichte erzählt, nur bin ich eine Generation früher. Genau das erlebte ich jetzt mit Wohlgefallen bei meinem Klan.
Und eine Posterin schreibt, dass sie sich ein wenig intensiver mit Glauben beschäftigt hat, und nun das Gefühl hat, dass ihr Glaube verdunstet wie ein Tropfen Wasser auf einer heißen Herdplatte.
Was für eine schöne Metapher...
Kompliment an jene Dame mit dem Doppelnamen. ;)
Ich habe mich mal rangemacht, schon länger her, wenigstens andeutungsweise zu verstehen, was es mit Quanten, Photonen, Kollaps der Wellenfunktion so auf sich hat. Da ist nix verdunstet, da ist Spass und Neugier wieder gestiegen, jetzt habe ich wenigsten eine Peilung, um was es genau bei der Auseinandersetzung zwischen Bohr und Einstein ging...
Will sagen, bei mir ist es immer noch so, dass ich, je mehr ich von dieser Welt erfahre (inwieweit ich es wirklich verstehe ist ein anderes Kapitel) umso spannender wird es. Der andere Pol dazu wäre, je mehr man von Religion erfährt, von dieser fiesen Vermischung von Tatsachen und knallharten Lügen, Zirkelschlüssen, umso langweiliger wird das Thema. Da kann man sich nur noch drum kümmern, den Einfluss der Religioten zurückzudrängen.
Ach ja, und Lea erzähle ich natürlich auch Mythen... Dass früher Menschen in jeder Quelle, in jedem Baum eine Göttin sahen, genau wie in jedem Fluss... Von der Metamorphose eines häßlichen Unterwasserjägers zu einer schönen Fee zum Beispiel. Da gibt es schöne Playmobilfiguren, da kann man richtige Abenteuer am See nachspielen... Und am Schluß fragte ich sie, ob Oppa ein Märchen oder Wahrheit erzählt hat...
Der Blick von ihr, die Augen leicht verdreht, göttlich:"klar ein Märchen". Die hat geguckt, als ich ihr dann Bilder der Metamorphose einer Libelle zeigte, die ich in den verschiedenen Stadien fotografiert hatte. :D
Einen guten Rutsch wünsch ich allen und
ein gesundes, fröhliches, erfolgreiches Jahr 2015
ullr, heute Nacht auf Lichtjagd gehend...

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 31. Dez 2014, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
ullr hat geschrieben:

Hier findest du den Original-Artikel aus der FAZ.

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine