Aktuelle Zeit: So 27. Mai 2018, 20:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 19:59 
Offline
Administrator

Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:00
Beiträge: 217
ullr hat geschrieben:
Jung, ich habe viel mit Juristen zu tun gehabt, und die Guten, das kannst Du mir ruhig glauben, die waren eben keine Tintenpisser. Die Entwicklung dieses Users habe ich lange genug verfolgt, mit seiner Weltanschauung stimme ich häufig genug überein, aber sonst...
OK, ich habe es vielleicht etwas unglücklich geschrieben...


Ist ok, ich habe nur mal auf ueberempfindlich gemacht :mrgreen:

Ist dieser User ein A&A, und erheblich juenger als ich? *gruebel*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Domingo hat geschrieben:
ullr hat geschrieben:
Jung, ich habe viel mit Juristen zu tun gehabt, und die Guten, das kannst Du mir ruhig glauben, die waren eben keine Tintenpisser. Die Entwicklung dieses Users habe ich lange genug verfolgt, mit seiner Weltanschauung stimme ich häufig genug überein, aber sonst...
OK, ich habe es vielleicht etwas unglücklich geschrieben...


Ist ok, ich habe nur mal auf ueberempfindlich gemacht :mrgreen:

Ist dieser User ein A&A, und erheblich juenger als ich? *gruebel*

Ja. Übers Alter kann ich aber nichts sagen, jedenfalls schreibt er z.Zt. so als stünde er kurz von der Rente.

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 20:52 
Offline
Administrator

Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:00
Beiträge: 217
Na, dann lag ich wohl falsch? Ich dachte an einen, der am Anfang seiner Forenkarriere noch zur Schule ging, dann Jura studierte und jetzt - keine Ahnung, wie weit er ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
ullr hat geschrieben:
Ja. Übers Alter kann ich aber nichts sagen, jedenfalls schreibt er z.Zt. so als stünde er kurz von der Rente.

Du magst nicht sagen wenn du meinst?

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2013, 06:21 
Offline
Administrator

Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:00
Beiträge: 217
Na, braucht er doch nicht oeffentlich machen. Ich koennte sogar die letzten Beitraege in diesem Faden loeschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2013, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
Domingo hat geschrieben:
Na, braucht er doch nicht oeffentlich machen. Ich koennte sogar die letzten Beitraege in diesem Faden loeschen.

Nein, braucht er nicht, aber vielleicht mag er ja, und außerdem gibt es ja noch PN.

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Sa 18. Jan 2014, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Schön, nicht? Da werden Kinder schon indoktriniert, dass zum "Mann werden" die Verstümmelung des Penis gehört, weil Religioten das vorschreiben. Und klar, gesponsert, gefördert wird es natürlich hier bei uns von den christlichen Kirchen. Soweit sind wir schon. Die Religioten halten zusammen, unterstützen gemeinsam blutig archaische Rituale- wider allem Gerede über von Menschen gemachte Menschenrechte. Ganz wenige halten gegen blutig-archaische Rituale, egal ob vom Islam oder vom Judentum, halten gegen faschistisch-religiotische Gewaltfantastereien wie sie in ihren menschenlästerlichen Gottesbüchern niedergeschrieben sind. Und die werden auch früher oder später ausgeschieden. Selektiert. Kriegen den gelben Stern des Nestbeschmutzers.
ullr
Nachtrag: der aufrechte Atheist, der diese Links in einem religiotischem Forum veröffentlichte, sei Dank!
Hier ist der zweite wichtige Link

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Sa 25. Jan 2014, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Sadistisch und widerlich, wie Religioten die Verstümmelung von Menschen mit sog. "Ratschlägen" und Tröstungen
Zitat:
"nach der Beschneidung sieht der Penis erschreckend roh aus, wie frisch gehäutet, aber das gibt sich nach wenigen Tagen"
- unterstützen.
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Sa 25. Jan 2014, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
ullr hat geschrieben:
Sadistisch und widerlich, wie Religioten die Verstümmelung von Menschen mit sog. "Ratschlägen" und Tröstungen
Zitat:
"nach der Beschneidung sieht der Penis erschreckend roh aus, wie frisch gehäutet, aber das gibt sich nach wenigen Tagen"
- unterstützen.
ullr

Daran siehst du, dass es offenbar nötig ist! Am Ende können nur die Juden und Moslems, soweit sie das denn wollen, das Problem selbst lösen. Ein tragischer Aspekt an der Sache ist, dass gerade die Judenverfolgung unter den Nazis den liberalen Juden, die in dieser Sache in Deutschland und anderswo schon erheblich weiter waren , den ideologischen Boden unter den Füßen weggezogen haben. Von Verfolgung profitieren immer die Strenggläubigen! Nach der Melodie: seht ihr, das habt ihr von eurer Anpassung!

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uralte Rituale
BeitragVerfasst: Mi 14. Mai 2014, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
In Mendig (Eifel, kurz vor Koblenz) wurden Stolpersteine verlegt, zum Gedenken an ermordete jüdische Bürger. Damals hat keiner der großen christlichen Kirchen sich dagegen gewandt, die Christen haben weggeguckt, als die Menschen zum Bahnhof getrieben wurden, und ich wette, jeder Pfarrer, jeder Bischof wußte was mit ihnen passierte. Diese Stolpersteine sind ein erstklassiges Mahnmal, jeder einzelne. Ich sehe in Koblenz öfters Leute stehenbleiben, lesen was draufsteht, einen Moment verharren und nachdenklich weitergehen.
Und was macht diese Deutschland Verleumderin Knobloch?
Hier äußert sich diese Verleumderin Leider ist der Gesamtartikel kostenpflichtig, das Zitat, auf das ich mich beziehe:
Zitat:
Die Stolpersteine stoßen nicht überall auf Zustimmung. Die ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, übte mehrmals Kritik. Laut Knobloch würde das Andenken an die Opfer nochmals entwürdigt und sprichwörtlich mit Füßen getreten.

Knobloch, Grundmann, Goldberg, die haben es geschafft haben, das mein Deutschland in seine Gesetze einen Paragraphen aufnahm, der die barbarische Verstümmelung wehrloser Kinder aus religiösen Gründen legalisiert.
Schande über diese Religioten, Schande über die Christen, die dazu geschwiegen haben und dieses Gesetz ermöglichten.
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine