Aktuelle Zeit: Sa 26. Mai 2018, 18:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2013, 23:48 
Offline

Registriert: So 14. Apr 2013, 13:54
Beiträge: 148
Hallo? Geht's noch?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 28. Sep 2013, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jun 2013, 16:04
Beiträge: 142
Wohnort: Prenzlberg
Meine Güte. Lies es doch einfach nicht. :)

_________________
"Nichts ist besser als die Furcht vor einem Feind, um den Pöbel unter Kontrolle zu halten!"

Publius Cornelius Scipio Nasica (Römischer Senator 145 v.u.Z.)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2013, 16:32 
Offline

Registriert: So 2. Jun 2013, 05:23
Beiträge: 46
ullr hat geschrieben:
Gerhard hat geschrieben:
Marcellinus hat geschrieben:
Hallo Gerhard, willst du uns wieder mit deinen Textbausteinen beglücken? :D


Zum Denken anregen. Denn die Probleme des Glaubens lösen wir nicht, über dem wir uns nur darüber lustig machen bzw. alles abstreiten, was einst wegweisend war. Aufklärung, Auswertung des wachsenden Wissens über die wahren Wurzeln unserer Kultur sowie das Wesen des chr. Glaubens sind gefragt. Textbausteine, mit denen nur das ewig wiederholt wird, was geglaubt und dann auf intellektuelle Weise als gestrig gebrandmarkt wird, sind mir zu wenig.
...

Die Probleme des monotheistischen Glaubens sind nur so zu lösen: durch eine radikale Abkehr von dieser Ideologie, die gekennzeichnet ist durch reinen Blödsinn in ihren Grundlagen, dazu noch Inkonsistenz in ihren Aussagen. Beispiel Christentum: Wenn ein Theologe jetzt sagt, dass die Texte des NT zu 90% später dazugefälscht wurden, um irgendwelche Streitereien in der entstehenden Endzeitsekte zu beeinflussen, wird er eine Minute später, wenn es um irgendwelche anderen Aussagen geht, sich genau auf diese gefälschten Texte berufen. Ohne mit der Wimper zu zucken. Ein Rabbi und ein Iman wird es genauso machern.
ullr


Genauso wird es gemacht. Man macht Textkritik und zitiert den Text dann doch so, als wäre der Text inspiriertes Wort Gottes.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2013, 16:48 
Offline

Registriert: Sa 13. Apr 2013, 20:04
Beiträge: 519
Zitat:
Man macht Textkritik...

Falsch! Hinsetzen!

Bild
Man macht nicht Textkritik- sondern kritisiert Texte!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine