Aktuelle Zeit: Mi 25. Apr 2018, 16:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mo 9. Sep 2013, 08:13 
Offline
Administrator

Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:00
Beiträge: 217
Leider auf Englisch:

http://casualentropy.blogspot.ca/2012/0 ... truth.html

http://casualentropy.blogspot.ca/2012/0 ... games.html

Der Typ ist ein Wissenschaftler und laestert ueber die Philosophen, doch was er treibt ist in meinen Augen ganz gute Philosophie :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mo 9. Sep 2013, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
"Absolute truth therefore absolutely does not exist " :lol:

Oder:

"You should never, ever make absolute, unconditional statements."

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mo 9. Sep 2013, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Marcellinus hat geschrieben:
"Absolute truth therefore absolutely does not exist " :lol:

Oder:

"You should never, ever make absolute, unconditional statements."

Noch nicht mal der absolute Nullpunkt existiert.
;)
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mo 9. Sep 2013, 17:19 
Offline
Administrator

Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:00
Beiträge: 217
Marcellinus hat geschrieben:
"Absolute truth therefore absolutely does not exist " :lol:

Oder:

"You should never, ever make absolute, unconditional statements."


Klingt fast so wie Deine Signatur...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mo 9. Sep 2013, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
Domingo hat geschrieben:
Marcellinus hat geschrieben:
"Absolute truth therefore absolutely does not exist " :lol:

Oder:

"You should never, ever make absolute, unconditional statements."


Klingt fast so wie Deine Signatur...

Was für ein Zufall! :lol:

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 18:55 
Offline

Registriert: Do 25. Jul 2013, 11:32
Beiträge: 14
Gott ist die Wahrheit über die Wirklichkeit und der Sinn der Geschichte. Der Ewige überragt das Vergängliche, wie der Himmel die Erde. Er ist schon am Anfang und noch am Ende präsent. Er lebt im Vater wie im Sohn durch den gleichen Geist. Als unsichtbare Wahrheit der sichtbaren Wirklichkeit hält er die Welt im Innersten zusammen. Krankheit und Tod widerlegen ihn nicht, weil der Ewige immer wieder heilt und neues Leben schenkt. Wer schläft, wird wieder aufstehen. Und wer stirbt, geht dem Ewigen nicht verloren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 05:08 
Offline
Administrator

Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:00
Beiträge: 217
Da wir schon dabei sind, hier wieder was Englisches, diesmal ueber Hume und die Argumente fuer Gottes Existenz:

http://plato.stanford.edu/entries/hume- ... gGodNecExi

Man koennte es auch so sehen, dass Hume da (philosophisch) nachweist, warum Metaphysik nicht funktioniert. Nach Hume und Kant wagt niemand mehr, der auch nur ein wenig Ahnung von Philosophie hat, zu behaupten, er koenne die Existenz Gottes beweisen. Apologeten behaupten "nur", sie haetten Argumente, die Theismus wahrscheinlicher machten als Atheismus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Domingo hat geschrieben:
Da wir schon dabei sind, hier wieder was Englisches, diesmal ueber Hume und die Argumente fuer Gottes Existenz:

http://plato.stanford.edu/entries/hume- ... gGodNecExi

Man koennte es auch so sehen, dass Hume da (philosophisch) nachweist, warum Metaphysik nicht funktioniert. Nach Hume und Kant wagt niemand mehr, der auch nur ein wenig Ahnung von Philosophie hat, zu behaupten, er koenne die Existenz Gottes beweisen. Apologeten behaupten "nur", sie haetten Argumente, die Theismus wahrscheinlicher machten als Atheismus.

Wenn es ja nur bei der Behauptung bliebe, dann könnte man locker zur Tagesordnung übergehen. Aber guck Dir die Auswirkung an. Beispielsweise den Pfau von Limburg. Und das ist wirklich das harmloseste Beispiel. ich krieg es jetzt langsam mit, wie versucht wird dreijährige Kinder im katholichen Kindergarten zu konditionieren. Mit welchen verlogenen Aussagen Kindern etwas über den lieben Jesus erzählt wird, der von bösen Menschen gequält wurde. Und das ist nicht mehr ganz so harmlos... Ich halte dagegen, dass der Fuchs die Gans zum Fressen gern hat. ;) und er zum Gänsestehlen einen hellwachen Verstand braucht, um dem Jäger ein Schnippchen zu schlagen. Lea wandelt sich dann plötzlich von Lea Faultier zur Lea Leopardin und faucht mich mit blitzenden Augen an. :D
Ich meine, zu erkennen, das es keinen Gott, zumindest den der Monotheisten, gibt, da kann man auch alleine dahinterkommen. Ich hatte von Hume keine und von Kant wenig Ahnung als ich meine mystische Erweckung Bild "Es gibt keinen Gott" hatte. Seit der Zeit bin ich ein "Erleuchteter" -lange bevor es die pöhsen atheistischen "Brights" gab. OK, ganz so lächerlich war es nicht, dazu habe ich davor zu stark geglaubt, aber prinzipiell kann man alleine dahinter kommen.
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
ullr hat geschrieben:
ich krieg es jetzt langsam mit, wie versucht wird dreijährige Kinder im katholichen Kindergarten zu konditionieren. Mit welchen verlogenen Aussagen Kindern etwas über den lieben Jesus erzählt wird, der von bösen Menschen gequält wurde. Und das ist nicht mehr ganz so harmlos...

Solange sie das nur mit den Kindern von Frommen täten, wäre es mir egal. Nur belästigen sie eben auch die Kinder der anderen und verteidigen ihre Monopole mit Zähnen und Klauen - und mit Hilfe ihrer Wasserträger in Politik und Verwaltung.

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Marcellinus hat geschrieben:
ullr hat geschrieben:
ich krieg es jetzt langsam mit, wie versucht wird dreijährige Kinder im katholichen Kindergarten zu konditionieren. Mit welchen verlogenen Aussagen Kindern etwas über den lieben Jesus erzählt wird, der von bösen Menschen gequält wurde. Und das ist nicht mehr ganz so harmlos...

Solange sie das nur mit den Kindern von Frommen täten, wäre es mir egal. Nur belästigen sie eben auch die Kinder der anderen und verteidigen ihre Monopole mit Zähnen und Klauen - und mit Hilfe ihrer Wasserträger in Politik und Verwaltung.

Der Kindergarten wird ja in 90% der Fälle nach der Lage ausgesucht. Was nutzt ein Kindergarten, zu dem ein Weg von 1 Stunde notwendig ist. Deshalb habe ich ja den Eltern auch geraten, nehmt den in der Nähe. Aber ich schätze mal, das kriegen wir in den Griff... Das mit dem rosafarbenen Einhorn hat Lea ja auch begriffen. ;) Aber sie mußte nachschauen...
Und morgen gucken wir uns die herrlichen Experimentspiele im Löhrcenter an. Physik zum Anfassen und Staunen.
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine