Aktuelle Zeit: Di 24. Apr 2018, 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2016, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
abbaJazz hat geschrieben:
Zitat:

a) Fest steht, daß die philosophische Wissenschafts- und Erkenntnistheorie gescheitert ist, weil sich nicht erklären kann, wie sich unser Wissen aus vorwissenschaftlichen Anfängen entwickelt hat, wie Wissens- und Erkenntnisfortschritt stattfindet, wie sich die Wissenschaften entwickelt haben, und wie ihr unterschiedlicher Erfolg zu erklären ist.

b) DAS ist der Grund, warum wir eine wissenschaftliche Wissens- und Wissenschaftstheorie brauchen, die in einem Modelle von Zusammenhängen theoretisch verarbeitet, was sich beim Wissenserwerb der Menschen praktisch beobachten läßt, eine Theorie, die durch Tatsachenbeobachtungen nachprüfbar erklärt, wie unser Wissen und letztlich unsere Wissenschaften sich entwickelt haben.


a) richtig

b) die ewige Gralssuche auf anderer Ebene. Auf der Ebene, wo

ba) die Suchenden den Sinn des Suchens nicht mehr inne haben
bb) die Suchenden sich dem Suchen verschreiben, aber nicht mehr wissen, dass Suchen auch immer und ewig den Impetus des Nichtfindenkönnens inne hat.

Zu metaphysisch ?

lach ;)


Nicht zu metaphysisch, sondern einfach zu weit weg von dem, was ich geschrieben habe.

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: So 31. Jul 2016, 14:07 
Offline

Registriert: Do 27. Jun 2013, 09:12
Beiträge: 3
Marcellinus hat geschrieben:
DAS ist der Grund, warum wir eine wissenschaftliche Wissens- und Wissenschaftstheorie brauchen, die in einem Modelle von Zusammenhängen theoretisch verarbeitet, was sich beim Wissenserwerb der Menschen praktisch beobachten läßt, eine Theorie, die durch Tatsachenbeobachtungen nachprüfbar erklärt, wie unser Wissen und letztlich unsere Wissenschaften sich entwickelt haben.

Anfrage:
Wer hat og. Wissenschaftstheorie entwickelt, oder ...
warten wir etwa noch auf ihr Erscheinen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: So 31. Jul 2016, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
FlorianS hat geschrieben:
Marcellinus hat geschrieben:
DAS ist der Grund, warum wir eine wissenschaftliche Wissens- und Wissenschaftstheorie brauchen, die in einem Modelle von Zusammenhängen theoretisch verarbeitet, was sich beim Wissenserwerb der Menschen praktisch beobachten läßt, eine Theorie, die durch Tatsachenbeobachtungen nachprüfbar erklärt, wie unser Wissen und letztlich unsere Wissenschaften sich entwickelt haben.

Anfrage:
Wer hat og. Wissenschaftstheorie entwickelt, oder ...
warten wir etwa noch auf ihr Erscheinen?


Norbert Elias.

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mi 3. Aug 2016, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 11:18
Beiträge: 28
Hallo Florian,
wir kennen uns ja aus einem anderen Forum.

Marcellinus ist offensichtlich Soziologe. Die Diskussion zu diesem Thema ist mE. wenig ergiebig, das ursprüngliche Posting von Domingo ist in Vergessenheit geraten. Ich vermute, dass aus soziologischer Sicht Erkenntnis als geschichtlicher und/oder gesellschaftlicher Prozess verstanden wird. Ob eine Ähnlichkeit mit den Aussagen der sog. Erlanger Schule besteht, müsste Marcellinus beantworten können.

Gruß/Pelagius.

_________________
Betrachte alles, was geschieht,
ohne Feindseligkeit, ohne Neid, ohne Eile.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Philosophiediskussion III
BeitragVerfasst: Mi 3. Aug 2016, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
Pelagius hat geschrieben:
Hallo Florian,
wir kennen uns ja aus einem anderen Forum.

Marcellinus ist offensichtlich Soziologe. Die Diskussion zu diesem Thema ist mE. wenig ergiebig, das ursprüngliche Posting von Domingo ist in Vergessenheit geraten. Ich vermute, dass aus soziologischer Sicht Erkenntnis als geschichtlicher und/oder gesellschaftlicher Prozess verstanden wird. Ob eine Ähnlichkeit mit den Aussagen der sog. Erlanger Schule besteht, müsste Marcellinus beantworten können.


Was sollte Erkenntnis anderes sein als ein sozialer Prozeß? Und woraus besteht ein solcher Prozeß? Richtig! Aus Menschen und ihren Beziehungen zueinander.

Wenn du mit "Erlanger Schule" das hier meinst, so besteht da keine Ähnlichkeit. Das ist Erkenntnisphilosophie, die Erkenntnis an Methoden festmacht. Soziologisch gesehen sind Methoden aber Teil des Erkenntnis- oder Wissensprozesses, und gehen ihnen nicht etwa voraus.

Aber das alles ist beobachtbare Wirklichkeit, und die hat in einer Philosophiediskussion nichts zu suchen. Da hast du schon Recht. ;)

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine