Aktuelle Zeit: Sa 26. Mai 2018, 20:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Hallole, ihr alten Kämpfer!
Müde geworden? :D
Ich hoffe, es geht euch gut...
ullr

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
tribald hat geschrieben:
Aber wenn du schon mal da bist, wie geht's denn so?

Meine Standardantwort: Gestern ging's noch! :D

ullr hat geschrieben:
Hallole, ihr alten Kämpfer!
Müde geworden? :D

Es ist halt alles gesagt.

ullr hat geschrieben:
Ich hoffe, es geht euch gut...
ullr

Ehrlich gesagt, um das herauszufinden, habe ich mich ein wenig geräuspert. ;)

Schade, daß wir so weit auseinander wohnen, sonst könnten wir uns mal abends auf ein Bier treffen. Solange alle Teilnehmer um einen Tisch passen, macht ein Forum eigentlich wenig Sinn.

live long and prosper
Marcellinus
:lol:

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 19:03 
Offline

Registriert: Mo 15. Apr 2013, 22:45
Beiträge: 226
ullr hat geschrieben:
Hallole, ihr alten Kämpfer!

1. Müde geworden? :D

2. Ich hoffe, es geht euch gut...

ullr


Hei alter Schwede :)

1. Ja. Bringt ja alles nichts. Gegen Irrationalität an zu argumentieren ist Energie und Zeitverschwendung.
Oder wie marcellinus sehr richtig sagt: es ist alles gesagt.

2. Ja, von den immer zahlreicher werdenden altersbedingten Zipperlein abgesehen, kann ich nicht weiter klagen.

Gruß an den Energiebolzen Lea. Möge ihr Opa noch lange mit Stolz ihr werden verfolgen können.

mal etwas besinnlich werdend.............tribald


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
Marcellinus hat geschrieben:
tribald hat geschrieben:
Aber wenn du schon mal da bist, wie geht's denn so?

Meine Standardantwort: Gestern ging's noch! :D
...

Jo, jo, schön zu hören... Bei mir auch... ;)
Zitat:
ullr hat geschrieben:
Hallole, ihr alten Kämpfer!
Müde geworden? :D

Es ist halt alles gesagt.

ullr hat geschrieben:
Ich hoffe, es geht euch gut...
ullr

Ehrlich gesagt, um das herauszufinden, habe ich mich ein wenig geräuspert. ;)
...

Das ist schön... Man überlegt doch, wie es anderen, an denen man irgendwie hängt...
Zitat:
Schade, daß wir so weit auseinander wohnen, sonst könnten wir uns mal abends auf ein Bier treffen. Solange alle Teilnehmer um einen Tisch passen, macht ein Forum eigentlich wenig Sinn.
live long and prosper
Marcellinus
:lol:

Ja, aber andererseits, ohne Internetforen hätten wir uns wahrscheinlich nie kennengelernt.
Gruß und schönen Abend
ullr, free and easy... ;)

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 05:06
Beiträge: 1096
tribald hat geschrieben:

Hei alter Schwede :)

1. Ja. Bringt ja alles nichts. Gegen Irrationalität an zu argumentieren ist Energie und Zeitverschwendung.
Oder wie marcellinus sehr richtig sagt: es ist alles gesagt.
...

Zeitverschwendung? Das weiß ich nicht... Ich denke doch, dass man gegenhalten muß. Den Vogel, was sag ich, den fliegenden wilden Drachen hat ja 'ne Userin abgeschossen, die meinte, die Sintflutstory wäre eine Metapher auf das "Wachsen" eines Mannes -Noah. Das hat mich geschüttelt... Und von der Userin habe ich mal richtig viel gehalten...
Zitat:
2. Ja, von den immer zahlreicher werdenden altersbedingten Zipperlein abgesehen, kann ich nicht weiter klagen.
...

Gar net mal ignorieren!... Solange es geht. ;)
Zitat:
Gruß an den Energiebolzen Lea. Möge ihr Opa noch lange mit Stolz ihr werden verfolgen können.

mal etwas besinnlich werdend.............tribald

Schau mal hier... Die Aufnahmen hat ne stolze Omma gemacht..., und der Oppa ist richtig stolz auf die Kriegerin... Der hat ihr das nämlich beigebracht... ;)
ullr, der aus dem Eibenhain...

_________________
"Jede Religion hat das Recht, verarscht zu werden." - Heute Show am 31. Okt 2014


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 19:40 
Offline
Administrator

Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:00
Beiträge: 217
Marcellinus hat geschrieben:
wohnen, sonst könnten wir uns mal abends auf ein Bier treffen. Solange alle Teilnehmer um einen Tisch passen, macht ein Forum eigentlich wenig Sinn.


Ausser dass wir, eben, sehr weit auseinander wohnen... ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 19:47 
Offline
Administrator

Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:00
Beiträge: 217
Ah zum Thema: vielleicht kann ich einen neuen Philosophie-Thread starten 8-)

Edit 1: Ach was, ich werde einen starten.

Edit 2: @ ullr:

Zitat:
Den Vogel, was sag ich, den fliegenden wilden Drachen hat ja 'ne Userin abgeschossen, die meinte, die Sintflutstory wäre eine Metapher auf das "Wachsen" eines Mannes -Noah.


Hast Du einen Link dazu?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Apr 2013, 09:59
Beiträge: 771
tribald hat geschrieben:
1. Ja. Bringt ja alles nichts. Gegen Irrationalität an zu argumentieren ist Energie und Zeitverschwendung.
Oder wie marcellinus sehr richtig sagt: es ist alles gesagt.

Ich will nicht sagen, daß es nichts bringt. Zumindest mir hat es eine ganze Zeit einiges gebracht. Nur ist eben mittlerweile das Thema Religion gegen Nicht-Religion ausgeschöpft.

Ich habe mir vor ein paar Tagen die Mühe gemacht, mal in ca. 2-jahre alten Threads eines bestimmten Forums zu stöbern. Dagegen ist alles stinklangweilig, was jetzt da passiert. Nicht nur die "Gegner" waren besser und zahlreicher, ich selbst war es auch. Wie der Drache lehrt, aufsteigen kann man nur gegen die Wind.

Aber solch ein Wind weht da nicht mehr - wie übrigens in einem anderen Forum, in dem sich vornehmlich Atheisten herumtreiben, auch nicht. Irgendwie fühle ich mich zwischen allen Stühlen. oder anders formuliert: ich kann weder mit Religion noch mit der Philosophie der meisten Religionskritiker etwas anfangen, auch nicht mit der Variante, die unter der Bezeichnung "evolutionärer Humanismus" daherkommt.

Bis ins 19. Jh. war Religionskritik die direkte Folge der Allianz von Thron und Altar. Wer für die Freiheit der Menschen focht, war fast zwangsläufig ein Kirchenfeind, ob er nun wollte oder nicht, es sei denn, er wollte, wie Luther, einfach nur eine Kirche durch eine andere ersetzen.

Der Höhepunkt war der Marxismus, der sich zur Aufgabe gemacht hatte, mit der Philosophie auch die Kirchenkritik vom Kopf auf die Füße zu stellen und auf diesen Füßen ging es dann schnurstracks in die unterschiedlichen Gulags. Als das System zusammenbracht, sollten die Menschen eigentlich gemerkt haben, daß Ideologien immer in die Irre führen.

Stattdessen erleben wir eine Neuauflage religiöser Borniertheit, im Christentum, dem Islam, dem Judentum und selbst bei den Hindus, und in der Folge einen verbissenen Atheimus, und vor allem den Versuch, diesem eine ideologische Grundlage zu verpassen, meistens auf Basis einer Neuauflage des Soziobiologismus, als wenn die letzten Versuche dieser Art nicht schon grandios gescheitert wären.

Vor lauter Begeisterung, daß man mit der biologischen Evolutionstheorie offenbar Gläubige ärgern und erschrecken kann, muß "Evolution" nun für alles mögliche herhalten, auch als Begründung von Zielen und Werten, einer Weltanschauung allgemein, dabei fröhlich Sein mit Sollen verwechselnd. Man hat scheinbar fertige Antworten, wo wir noch lange nicht einmal auch nur die wichtigsten Fragen kennen.

Gesinnungsethiker, wohin man schaut, was einen auch nicht verwundern sollte, denn "Gesinnungen" und "Überzeugungen" gibt's im Dutzend billiger, und je weniger man über sie nach- und ihr Folgen be-denkt, um so leichter. Religi-oten wie Ideol-oten aller Orten. Noch beherrschen fast überall die organisierten Religionen das Feld, und doch gibt es längst verbissene Grabenkämpfe zwischen den unterschiedlichen "Konfessionen" der Konfessionslosen, die denen zwischen den Konfessionen der Gläubigen nichts nachstehen. Sollte sich diese Art der Religionsfreien durchsetzen, ist nichts Gutes zu erwarten.

Ich fühle mich bei alledem nicht mehr zuhause. Was es an Religion zu kritisieren gab, ist getan. Was an Religion (besonders organisierter Religion) verbleibt, beruht nicht mehr auf Gedanken, sondern auf deren Vermeidung, oder sogar dem bewussten Verzicht darauf. Selbst bei den Wohlmeinenderen ist der Wunsch der Vater (oder nicht selten die Mutter) des Gedankens. Man glaubt, weil man möchte, daß es so sei. Beim weniger wohlmeinenden Rest reduziert sich das Ganze auf „und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein“, manchmal nur im übertragenen Sinne eines „Basta“, oder „heul ruhig, wir haben doch die Macht“, bei unseren „new best friends“ von der Halbmond-Front auch gerne mal ganz praktisch.

Das einzige, was ich auf keiner Seite wachsen sehe, ist Vernunft - obwohl beide Seiten, besonders hier im Westen sie ständig im Munde führen, wie überhaupt Begriffsverwirrung und der Streit um Begriffe weit ab von dem, was damit begriffen werden könnte, ein beliebtes Spiel ist. Es ist also nicht nur so, wie du sagst, daß gegen Irrationalität zu argumentieren Energie- und Zeitverschwendung ist, sondern gegen das, was sich Rationalität nennt, nicht minder.

Man kann sich in alledem aufreiben, aber ich finde, ich werde dafür langsam zu alt. Ich denke, ich werde mich auf den Posten des Beobachters zurückziehen, für mich zusammenfassen, was sich in den letzten Jahren angesammelt hat, und vielleicht auf den einen oder anderen hoffen, der einen ähnlichen Draht (oder Spleen) hat wie ich. Nichts für ungut, aber das mußte ich mal loswerden. ;)

_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."


- Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 22:59 
Offline

Registriert: Sa 13. Apr 2013, 20:04
Beiträge: 519
tribald hat geschrieben:
Marcellinus hat geschrieben:
Hallo, hier jemand zu Hause? :?


Sackl Zement. Hat man denn nirgends mehr seine Ruhe?
Nee, hier ist niemand. Und der geht auch gleich.

sich gestört fühlend................tribald

:P



Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Sep 2014, 00:05 
Offline

Registriert: Mo 15. Apr 2013, 22:45
Beiträge: 226
Marcellinus hat geschrieben:
tribald hat geschrieben:
1. Ja. Bringt ja alles nichts. Gegen Irrationalität an zu argumentieren ist Energie und Zeitverschwendung.
Oder wie marcellinus sehr richtig sagt: es ist alles gesagt.


Man kann sich in alledem aufreiben, aber ich finde, ich werde dafür langsam zu alt. Ich denke, ich werde mich auf den Posten des Beobachters zurückziehen, für mich zusammenfassen, was sich in den letzten Jahren angesammelt hat, und vielleicht auf den einen oder anderen hoffen, der einen ähnlichen Draht (oder Spleen) hat wie ich. Nichts für ungut, aber das mußte ich mal loswerden. ;)


Das ist wohl der wesentliche Punkt bei mir. Ich hab einfach keine Lust mehr, mir weiter diesen religiösen, esoterischen, nationalen und sonstigen Scheiß anzutun.
Ich mach einen auf Privatier. Ab und an trifft man ja mal jemanden interessantes. Mit dem man sich austauschen kann. Gedanken entwickeln, diese bei Bedarf verwerfen kann, oder eben auch nicht.
Ansonsten.......tja, war ne gute Idee von dir, das alles mal los zu werden. Ich hab mich zu einem nicht geringen Teil in deinen Ausführungen wieder gefunden.

Davon abgesehen, morgen/heute hab ich Hochzeitstag. Den darf ich auf keinen Fall vergessen. Muss noch den Sekt besorgen. Eventüll noch einen Blumenstrauß.

DAS sind die wahren Probleme. ;)

nochmal kurz einwerfend................tribald


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum

Mit freundlicher Unterstützung von LeMega - Audio Cuisine